Lädt...

Fachärztinnen / Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie oder Ärztinnen und Ärzte kurz vor Ende der Weiterbildungszeit (m/w/d)

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht regelmäßig

Fachärztinnen / Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie oder Ärztinnen und Ärzte kurz vor Ende der Weiterbildungszeit (m/w/d)

für die LVR-Klinik Köln in den Forensischen Abteilungen I und II.

Befristung: für die Dauer der Weiterbildung; bei Facharztanerkennung unbefristet

Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit

Vergütung: I oder II TV Ärzte/VKA

Ihre Aufgaben:

  • Fachärztliche Behandlung und Betreuung der Patienten in einem multiprofessionellen Team

Ihr Profil / Voraussetzung für die Besetzung:

  • Approbation als Ärztin oder Arzt Facharztanerkennung für Psychiatrie und Psychotherapie oder fortgeschrittene Weiterbildung

Wünschenswert sind:

  • Teilnahme am Bereitschafts-oder Rufbereitschaftsdienst
  • Vorerfahrungen und/oder Interesse auf dem Gebiet der forensischen Psychiatrie/Psychotherapie
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit multiprofessionellen Teams und mit allen internen und externen Kooperationspartnern
  • Soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Kreativität, Engagement und Initiative bei der Organisation und Weiterentwicklung der Abteilung
  • Gutes Ausdrucksvermögen –auch gegenüber medizinischen Laien

Wir bieten Ihnen

  • Komplette Weiterbildung zur/zum Fachärztin/Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Schwerpunkt Forensik
  • Möglichkeit der Supervision, Balintgruppen, Teilnahme am Curriculum für die Erlangung des Facharztes Psychiatrie/Psychotherapie sowie Teilnahme am Curriculum für die Erlangung Schwerpunkt forensische Psychiatrie
  • Bei Interesse Möglichkeiten zu wissenschaftlichen Arbeiten und Promotion
  • Intensive fachliche Supervision bei der Erstellung von strafrechtlichen Prognosegutachten
  • Möglichkeit der Mitarbeit in der Sachverständigentätigkeit des Chefarztes
  • Kennenlernen und Qualifikation in störungsspezifischen Behandlungsangeboten
  • Regelmäßige Teilnahme an Kongressen, Tagungen und dem hausinternen Curriculum
  • Ein umfangreiches Fortbildungsangebot
  • Einen abwechslungsreichen, verantwortungsvollen und interessanten Arbeitsplatz mit Gestaltungs-möglichkeiten und kollegialem Arbeitsklima
  • Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung
  • Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Zwei betriebsnahe Kitas am Standort Köln-Merheim
  • Freier Eintritt in die LVR-Museen
  • Flexible Gestaltung der Arbeitszeit und eine elektronische Arbeitszeiterfassung

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte beachten Sie, dass das Einreichen einer aktuellen dienstlichen Beurteilung bzw. eines Arbeitszeugnisses (jeweils nicht älter als ein Jahr) verpflichtend ist.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung in deutscher Sprache mit Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/ Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bevorzugt per E-Mail (Anlagen bitte in einem pdf-Dokument zusammenfassen, max. 4 MB) mit Angabe des Stellenfundortes an: bewerbungen-klinik-koeln@lvr.de

Nur bei Stellen mit gefordertem (wissenschaftlichen) Hochschulstudium: Falls Sie Ihren Studienabschluss im Ausland erlangt haben, fügen Sie bitte auch eine Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) bei. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite www.kmk.org/zab.


Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die Städte Region Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Die LVR-Klinik Köln ist ein Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie mit zwei Abteilungen für Psychiatrie und Psychotherapie, einer Abteilung für Gerontopsychiatrie, einer Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen, einer Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotraumatologie und zwei Abteilungen für Forensische Psychiatrie. Der Versorgungsauftrag umfasst ca. 600.000 Kölner Bürger. Neben dem Hauptstandort in Köln-Merheim gehören zu der Klinik drei Dependancen mit tagesklinischen und ambulanten Angeboten und ein forensischer Standort. Die spezialtherapeutischen Dienste sind bislang überwiegend innerhalb der Abteilungen organisiert (Ergotherapie, Kunsttherapie, Sport-und Bewegungstherapie). Darüber hinaus bestehen zentrale Einheiten für Arbeitstherapie und Physiotherapie. In der LVR-Klinik Köln arbeiten über 100 Ärztinnen und Ärzte. Im Rahmen der normalen Fluktuation können wir immer wieder Stellen neu besetzen, sodass wir uns über Ihre Initiativbewerbung freuen. Mehr Informationen über denLVR finden Sie unter www.lvr.de. Allgemeine Informationen über die Klinik finden Sie im Internet unter www.rk-koeln.lvr.de.


  • LVR-Klinik Köln
  • Dr. Herbert Meurer
    Chefarzt
  • Wilhelm-Griesinger-Straße 23
    51109 Köln
  • 0221 29196-102
  • Homepage
Arbeitgeberprofil

Sie haben noch Fragen?

so erreichen Sie Ihre "zukünftigen" Arbeitgeber