Lädt...

Leitende*r Sozialpädagog*in (w/m/d)

Machen Sie das Klinikum am Weissenhof, Zentrum für Psychiatrie in Weinsberg auch zu Ihrem Ding und starten Sie bei uns voll durch!

In unserem psychiatrischen Krankenhaus werden in sieben eigenständigen Kliniken verschiedener Fachrichtungen an sieben Standorten jährlich rund 17.000 Patient*innen stationär, tagesklinisch und ambulant behandelt. Mit rund 1.650 Mitarbeitenden ist das Klinikum einer der größten Arbeitgeber der Region Heilbronn-Franken. Das Klinikum am Weissenhof ist als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg anerkannt und in die Lehre im Fach Psychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Fakultät eingebunden.

Die Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie hat 100 stationäre Behandlungsplätze und 26 Plätze für Patienten in der externen Erprobungsphase sowie eine Forensische Fachambulanz. Unser Auftrag ist die Therapie und Sicherung suchtkranker Menschen in jeder Altersstufe, die während oder wegen ihrer Suchterkrankung bzw. Störung eine Straftat begangen haben und die aufgrund ihrer Erkrankung bzw. Störung gefährdet sind, weitere Straftaten zu begehen. Unsere Arbeit findet daher in diesem Spannungsfeld statt, denn wir müssen bei allen Behandlungsmaßnahmen sowohl das Recht des Patienten auf individuelle Förderung als auch das Sicherheitsinteresse der Allgemeinheit berücksichtigen.

Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Leitende*r Sozialpädagog*in (w/m/d)

für unsere Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie am Standort Weinsberg

Ihre Aufgaben

  • Leitung, Koordination und Organisation des Bereichs Sozialdienst in der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Chefarzt
  • Personalführung- und Entwicklung Supervision und Anleitung neuer Mitarbeiter im Sozialdienst
  • Mitwirkung an der konzeptionellen Gestaltung der forensisch-psychotherapeutischen Arbeit am Klinikum
  • Netzwerkarbeit insbesondere in der Zusammenarbeit mit komplementären Einrichtungen und der Forensischen Nachsorgeambulanz

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/ sozialer Arbeit/ Sozialarbeit sowie mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise in leitender Funktion
  • Fachkenntnisse in der Arbeit mit forensischen Patient*innen vorteilhaft
  • Konzeptionell weiter denkt und die hohe Qualität der Arbeit hält und mit den Mitarbeitenden und dem Träger weiterentwickelt
  • Eine kooperative Haltung für die integrative Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team

Unser Angebot

  • Ein interessantes und entwicklungsfähiges Betätigungsfeld in einem aufgeschlossenen Team
  • Freiräume für selbständiges und verantwortliches Arbeiten
  • Vielfältige, umfassende interne und externe Weiterbildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei notwendigen Qualifikationen
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem TV-L

Ein wertschätzender Austausch, Angebote zur individuellen Work-Life-Balance sowie zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind bei uns wichtiger Bestandteil. Ob Betriebliches Gesundheitsmanagement oder die schöne Arbeitsumgebung – bei uns können Sie die täglichen Herausforderungen gelassen meistern.

  • Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 31.07.2024!
  • Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Chefarzt unserer Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie Herr Dr. Daniel Brenig Tel: 07134 75-7100
  • Ihr Ansprechpartner in der Personalabteilung: Herr Jan Kümmerer Tel: 07134 75-4214
  • Die Inklusion von Menschen mit Behinderung entspricht unserem Selbstverständnis und wir begrüßen daher Ihre Bewerbung.
  • Die Stelle ist grundsätzlich teilbar sowie in Voll- oder Teilzeit möglich.
  • Wir freuen uns über die Bewerbung von Frauen.

  • ZfP - Klinikum am Weissenhof
  • Dr. Daniel Brenig
    Chefarzt , Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie
  • Weissenhof 1
    74189 Weinsberg
  • 07134 75-7100
  • Homepage
Arbeitgeberprofil

Sie haben noch Fragen?

so erreichen Sie Ihre "zukünftigen" Arbeitgeber