Lädt...

Medizinstudenten (w/m/d) für das Vitos Stipendienprogramm

2 Oktober 2020

Sind Sie Medizinstudent ?

Möchten Sie in Zukunft gerne im Vitos Konzern einem der größten hessischen Anbieter für die Behandlung psychisch kranker Menschen tätig sein?

Haben Sie Interesse an den Fachbereichen Erwachsenenpsychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik, forensische Psychiatrie?

Die Vitos Kurhessen  ist ein hervorragender, innovativer Arbeitgeber, der Ihnen schon während des Studiums Unterstützung anbietet.

Wir suchen

Medizinstudenten (w/m/d) für das Vitos Stipendienprogramm

Vorausssetzungen

  • Sie sind erfolgreicher Student der Humanmedizin und an einer deutschen Hochschule eingeschrieben
  • Sie haben den ersten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (§ 1 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 ÄApprO) bestanden
  • Sie befinden sich mindestens im sechsten Semester
  • Sie haben eine vierwöchige Famulatur in einer der Vitos Kliniken absolviert
  • Sie bekommen kein weiteres Stipendium oder ähnliche Leistung von anderer Stelle

 Unser Angebot

  • Wir zahlen eine monatliche Fördersumme in Höhe von 400 Euro für max. 36 Monate
  • Wir bieten Ihnen bei entsprechender Eignung im Anschluss an das Studium einen Assistenzarztstelle mit Möglichkeit zur Facharztweiterbildung
  • Wir stellen Ihnen während des Stipendiums einen persönlichen Mentor zur Verfügung
  • Wir geben Ihnen regelmäßig Informationen über aktuelle Ereignisse
  • Wir laden Sie zu Vorträgen und Veranstaltungen ein
  • Wir geben Ihnen Gelegenheit in den Semesterferien den Klinikalltag näher kennen zu lernen und ein vergütetes Praktikum zu absolvieren

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Online-Bewerbung über das Vitos Karriereportal (karriere.vitos.de)


  • Vitos Kurhessen gGmbH
  • Dr. med. Matthias Bender
    Ärztlicher Direktor
  • Landgraf-Philipp-Str. 9
    34308 Bad Emstal
  • 056246010453
  • matthias.bender@vitos-kurhessen.de
  • Homepage
Arbeitgeberprofil
Jetzt Bewerben

Sie haben noch Fragen?

so erreichen Sie Ihre "zukünftigen" Arbeitgeber